fondo sinistro

Podere Palazzina
Liegt inmitten der sanften Hügellandschaft der Maremma, 15 Minuten vom Bolsena See entfernt. Die ruhig gelegene Lage ist ideal, um in ständiger Verbindung mit der noch unberührten  Natur zu sein, und  Körper und  Seele in Einklang zu bringen. Podere Palazzina, ein ehemaliges Herrenhaus aus dem 16.ten Jahrhundert, ist die letzten Jahre entsprechend seinem Ursprung komplett restauriert.

Einmal in Podere Palazzina angekommen, beeindruckt die Dimension des Hauses. Gebaut aus Tuffstein, die Rückwand des Hauses ist der Tuffstein-Berg. Bereits 3.000 Jahre zurück, gruben die Etrusker zahlreiche Höhlen an beiden Seiten des Hauses heraus, hinterlassend eine magische Atmosphäre.

Das Anwesen
Betritt man das Erdgeschoss, erwartet einen, neben den großen und hellen Räumlichkeiten, traditionell verarbeitete Materialien wie Terrakotta Fußböden, Eichenholzverarbeitungen und Tuffstein. Ausgehend von der geräumigen Küche ereicht man die Schlafzimmer und  Badezimmer.

Das 1. Stockwerk ist über eine Innentreppe entlang der Kantinen, oder durch die Außentreppe am Haus zu erreichen. Von der geräumigen Küche mit Ess/Wohn-zimmer und Kamin geht es in drei große Schlafzimmer, 2 davon sind durch einen kleinen Durchgang verbunden, und ein großes Badezimmer. Auf der zweiten Etage gibt es zwei Schlafzimmer mit ausgebautem Dachgeschoss, eine Küche, ein Bad mit Dusche und ein Wohnzimmer. Von dort führen zwei Türen zum oberen Garten (ca.8000 m²).

Die Zimmer sind im typischen Stil der Toskana eingerichtet, mit Terrakottaboden und Fußbodenheizung in allen Räumen.Durch die dicken Grundmauern ist das Haus auch in den heißen Sommermonaten angenehm kühl.

La Stalla
Der alte „Stalla“, ehemals ein Schafstall in der Nähe des Pizza-Ofens und „Piazza Palazzina“, erst kürzlich restauriert (2012), bietet genügend Platz für allen möglichen Events und Veranstaltungen in Podere Palazzina, und bietet gleichzeitig Unterkunft für Hausangestellte und Personal....

Der Weinkeller
Außergewöhnlich ist der Weinkeller, der völlig in das für diese Gegend so typische Tuffgestein geschlagen wurde, und direkten Zugang vom Erdgeschoss wie auch vom zweiten Stock hat. Durch die natürliche stabile Temperatur hält sich der DOC Naturwein der Region besonders gut.

Wasser, und noch mehr Wasser...
Glasklares frisches Trinkwasser gibt es im Überfluss. Eine Tiefbrunnen Solarpumpe fördert kristallklares Wasser aus 120m Tiefe, und füllt riesige Wassertanks, die durch ihre hochgelegene Lage automatischen Wasserdruck für das ganze Haus bieten. Auch ist Podere Palazzina an das öffentliche Wassernetz angeschlossen. Ein Brunnen in einer der Tuffsteinhöhlen sammelt Regenwasser für den Garten und den Swimmingpool.

Die Heizung
Die "Pyromat Eco", ein High-Tech-Holzkessel, wird automatisch von dem "Ecotronic" Computer gesteuert, ist das Herz der Heizungsanlage, und muss im Winter im Durchschnitt nur alle 2 Tage einmal mit etwa 0.35m³ Holz gefüllt werden. Die Solarpaneele (16) helfen an sonnigen Tagen und sparen bis zu 40% der Heizkosten. Als Alternative gibt es den Gasboiler, der auf Knopfdruck das Haus wärmt.

Der Garten
Die Außenanlagen sind weitläufig, zahlreiche Sonnenterrassen laden zum Verweilen ein, ein alter restaurierter Pizza-Ofen befindet sich am „Piazza Palazzina“ , Höhlen im Tuffstein-Massiv sind rund um das Haus zu bestaunen. Hier in Podere Palazzina gibt es Einiges zu entdecken. durchAus unserem eigenen Gemüse- und Obstgarten(Kirschen, Äpfel, Pflaumen, Walnüsse, Hasennüsse, viele Kräuter), stehen frische hiesige biologisch angebaute Produkte zur Auswahl, ein Leben ganz im Einklang mit der Natur.